Gedanken zum 11. März

Vor 4 Jahren das Erdbeben, vor 4 Jahren Fukushima. Wie weit ist Tohoku wiederhergestellt, wie weit ist Tohoku wieder aufgebaut? Gleichzeitig wird für die Tokyo Olympics Unmengen Geld weggeschmissen. Absolut unverständliche Vorgehensweise. Ich verstehe die Bedeutung davon ganz und gar nicht. Der Eindruck des Freiwilligeneinsatzes von vor 4 Jahren in Ishinomaki ist noch immer stark. Letztes Jahr im August ist […]

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInFlattr the author

Franz Wieser – Gasteiger Bluat is ka Rührmili

Ok, seit langem ein Buch das ich nicht empfehlen kann. Das Machwerk eines esoterisch angehauchten Malers aus Kuchl, der versucht eine Philosophie zu kreieren. Leider ist er weder sprachlich/schriftstellerisch noch intellektuell dem Anspruch gewachsen. Ein Buch das von Platituden strotzt, wo jeder Satz eine Qual für den literarisch gebildeten Leser ist. Keine Tiefe, nur heiße Luft die versucht wird mit […]

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInFlattr the author

Christoph Ransmayr – Atlas eines ängstlichen Mannes

Seit langem habe ich wieder ein Buch von Christoph Ransmayr (Homepage des Autors) gelesen. Großer Fan seiner ersten Bücher – Die Schrecken des Eises und der Finsternis, Die letzte Welt (mein Favorit!), Morbus Kitahara – der ich bin, freute ich mich schon sehr. Das vorliegende Buch, letztes Jahr erschienen, ist ein Sammlung von kurzen Stücken, verstreut über die ganze Welt. […]

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInFlattr the author

Barbara Coudenhove-Kalergi: Zuhause ist überall

Die Autobiographie von Barabara Coudenhove-Kalergi birgt einen reichen Schatz an historisch interessanten und persönlichen Ereignissen einer Frau die wie wenige andere die österreichische Nachkriegsgeschichte durch Intelligenz und Humanität geprägt hat. Das Buch ist in print und in elektronischer Form erhältlich, und ich kann jedem der der deutschen Sprache halbwegs mächtig ist und Interesse an gelebter Geschichte hat dieses Buch ans […]

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInFlattr the author