Franz Wieser – Gasteiger Bluat is ka Rührmili

Gasteiger BluatOk, seit langem ein Buch das ich nicht empfehlen kann. Das Machwerk eines esoterisch angehauchten Malers aus Kuchl, der versucht eine Philosophie zu kreieren. Leider ist er weder sprachlich/schriftstellerisch noch intellektuell dem Anspruch gewachsen. Ein Buch das von Platituden strotzt, wo jeder Satz eine Qual für den literarisch gebildeten Leser ist. Keine Tiefe, nur heiße Luft die versucht wird mit pseudo-religiöser, pseudo-philosphische und esoterischer Farbe interessant zu machen.

Andere Leute mögen sich an der expliziten Sexualsprache stoßen – für mich ist das irrelevant und kein Problem. Mir kommt es eher vor das damit die Unzulänglichkeit des Gesamtwerk übertüncht werden soll. Jedenfalls habe ich in diesem Buch nichts, aber auch wirklich nichts von Wert gefunden. Jede gelesene Minute kam mir wie Verschwendung vor. Jedesmal wenn ich von Wieser zu Kawabata (Snow Country) oder einem der anderen Bücher wechselte, verspürte ich Erleichterung.

Franz Wieser, der Autor, mag vielleicht ein guter Maler sein, darüber kann ich nicht urteilen. Aber seine literarischen Qualitäten lassen sehr zu wünschen übrig, und seine Ausflüge in die Welt des Schreibens sollten besser unterbleiben.

Nicht kaufen, nicht lesen, es ist Verschwendung.

Email this to someonePrint this pageShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInFlattr the author

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>